Neue Satzung genehmigt – Neues Vorstandsteam formiert sich und sucht nach weiterer Unterstützung

Am vergangen Sonntagmorgen trafen sich die Mitglieder des TSV Danndorf, um eine neue Satzung zu beschließen. Die erneute Abstimmung wurde nötig, da noch formelle Anpassungen zu der im Februar genehmigten Satzung seitens des Amtsgerichts gefordert wurden. Die Anpassungen wurden von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt. Die Mitglieder des TSV Danndorf haben somit die Grundlage für die Neustruktur des Vorstandes gelegt. In Zukunft gibt es keine festgelegte Vorstandsstruktur mit 1. und 2. Vorsitzenden mit Kassenwart und Schriftführer, sondern ein gleichberechtigtes geschäftsführendes Vorstandsteam aus 3 -5 Mitgliedern, die sich die Aufgaben frei untereinander aufteilen.

Nach dem Ende des offiziellen Teils der Mitgliederversammlung stellte der kommissarische Vorsitzende Jürgen Beinlich den anwesenden Mitgliedern die ersten Mitglieder des möglichen neuen Vorstandsteams vor und wies darauf hin, dass auch weiterhin Mitstreiter für das Vorstandsteam gesucht werden. Mit Daniel Berheide, Michael Salge und Sören Gregor haben sich bereits drei Mitglieder gefunden, die sich in das geschäftsführende Vorstandsteam wählen lassen wollen. Unterstützung werden die drei durch Janina Salge (Mitgliederverwaltung) und Annika Pirl (Sozial- und Antragswesen) erhalten.

 

Das designierte Vorstandsteam sucht nach weiteren Unterstützern

 

Nach der Vorstellung übergab Jürgen Beinlich das Wort an Sören Gregor. Dieser appellierte ebenfalls an die Mitglieder: „Bisher bestand der geschäftsführende Vorstand aus vier Mitgliedern. Diese Zahl sehen wir auch als notwendig an, um einen Verein von 600 Mitgliedern verwalten zu können. Wir suchen also noch nach mindestens einen Mitstreiter oder eine Mitstreiterin, die sich mit uns gemeinsam in die erste Reihe stellen.“ Neben dem genannten designierten Vorstandsteam haben sich bereits weitere Arbeitsgruppen gebildet um den Verein weiter nach vorne zu bringen. So arbeitet ein Team daran Vereinsverwaltung zu digitalisieren. Zudem haben sich Mitglieder gefunden, die die Platzwarte bei der Platzpflege zu unterstützen und auch die Elektrik im Sportheim wird von einem neu gegründeten Team gewartet.

Diesen Weg plant das designierte Vorstandsteam weiter zu gehen. Alle Mitglieder haben die Möglichkeit sich in den Verein in ihrer Weise und mit ihren Talent einzubringen. Dazu sollen zukünftig auch weitere Projektgruppen gegründet werden, die ihren Teil für die Verwaltung und Weiterentwicklung des TSV Danndorf beitragen können.

Die Wahl des neuen Vorstands soll, wenn es die Entwicklung der Coronapandemie hergibt, im November dieses Jahres erfolgen. Ein genauer Termin dazu wird zeitnah bekannt gegeben.

Vorgeschlagene Beiträge