Wir sind die Jazz-Dance Gruppe des TSV Danndorf. Wir treten auf verschieden Festen und Feiern auf. Jährliches Highlight ist der Auftritt auf unserer Sportwoche. Wir tanzen zu den unterschiedlichsten Liedern und Tanzstilen: von Afro über Hip Hop, Jazz und Modern Dance zum Swing oder auch Zumba. Jazz-Dance macht fast alle Bewegungsmöglichkeiten vom Kopf bis zu den Zehen bewusst und ist somit für alle Altersstufen geeignet.

In den vergangenen 30 Jahren nahmen wir an vielen Meisterschaften auf Bezirks- und Landesebene teil und konnten den ein und anderen Pokal mit nach Danndorf nehmen.

Der Spaß beim Tanzen und das Zusammensein steht bei uns im Vordergrund!

Komm vorbei und let’s dance!!

 

Was ist eigentlich Jazz Dance?
Die geschichtliche Entwicklung und die die Ursprünge des Jazz-Dance sind in den Kulturen West- und Zentralafrikas verwurzelt. Die Afrikaner integrierten den Tanz in ihr alltägliches Leben. Um 1900 entstand in Amerika die Jazzmusik. In den zwanziger Jahren eroberte der Charleston die Welt, dann kam in den dreißigern die Swing-Ära, um 1950 der Rock’n Roll und danach der Twist. Ab etwa 1945 entwickelte sich der Jazz-Dance zu einer eigenständigen Tanzform, hervorgegangen durch den Beginn der Musical-Revues sowie durch die Verbreitung der Kommunikationsmedien, wie Rundfunk, Schallplatte, Film und Fernsehen. Unter Einfluss verschiedener, populärer Musikformen, wie z. B.: Hip-Hop, Techno, Funk, Rap, Breakdance, etc., haben sich auch im Jazz-Dance entsprechende Tanzstile entwickelt.

„Let’s dance!!!“