Außerordentliche Mitgliederversammlung

Liebe TSV Familie , Liebe Sportfreunde,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und die Vorweihnachtszeit lädt dazu ein, einmal kurz inne zu halten und zurückzublicken auf die vergangenen 12 Monate. Aber auch nach vorne zu schauen auf das vor uns liegende, spannende Jahr 2019.

Was uns allen sicher in Erinnerung bleiben wird, ist der nicht enden wollende Sommer 2018. Von Ende April bis in den Spätherbst hinein verwöhnte uns das Wetter mit außerordentlich viel Sonnenschein und wenig Regen. Ich denke dieses Bild passt auch sehr gut, wenn ich auf die sportlichen Entwicklungen in den einzelnen Sparten schaue. Das heißt nicht, dass es keine Wolken am Himmel gab und gibt, aber die sich stellenden Herausforderungen haben wir als TSV Familie sehr gut meistern können.

Bei der 1. Herren hat sich mit der Übergabe des Staffelstabes an Chris Kunau und
Ulf Wende, sehr zur Freude der Fans, der Erfolg wieder eingestellt. Die Entscheidung der 2. Herren freiwillig in die 2. Kreisklasse abzusteigen war ein sehr mutiger, aber wie sich zeigt, der richtige Schritte um die Mannschaft am Start zu halten. Auch die Alt Senioren verfügen über einen stabilen Kader und konnten so auch in durchaus herausfordernden Zeiten am Ball bleiben. In der JSG haben wir mit unserem Jugendleiter Stefan Köhn einen starken Vertreter am Start auch wenn sich die aktuelle Situation im Kreis eher herausfordernd für den Vorstand der JSG darstellt.

Im Karate Dojo ist es gelungen auch nach dem Jubiläumsjahr die tolle Arbeit vor allem im Bereich der Jugend fortzusetzen. Der lang gehegte Wunsch nach einem Kursangebot im Bereich Selbstverteidigung konnte Ende des Jahres angeschoben werden und beginnt Anfang 2019.

Bei den Turnern mussten die Abgänge von Ann-Kathrin Hinze, Ilona Prelle und Laura Beinlich kompensiert werden. Durch das unermüdliche Engagement der Spartenleitung ist es gelungen alle Gruppen am Laufen zu halten und das Angebot zum Ende des Jahres noch auszubauen. Wir begrüßen in den Reihen der Übungsleiter Sabine Carita, Ina Hildebrand und Laura und Pia Sonderhoff.

Damit blieben auch die Mitgliedszahlen stabil und wir können in sportlicher Hinsicht sehr zuversichtlich in das Jahr 2019 starten. Für das kommende Jahr planen wir am 30. März 2019 die Jahreshauptversammlung und vom 04.08. –11.08.2019 die Sportwoche durchzuführen.

Wie bereits im Oktober bekannt gegeben, werde ich mich bei der kommenden Jahreshauptversammlung nicht zur Wiederwahl stellen. D.h. die Herausforderung für alle aktiven und passiven Mitglieder ist es, ein Mitglied zu finden, dass diese Aufgabe ab der neuen Wahlperiode übernimmt und ein neues Vorstandsteam bildet. Dieses wird für uns alle keine leichte Aufgabe und erfordert die Mithilfe und das Engagement aller. Was ich dem neuen Vorstand zusagen kann ist, sofern gewünscht, meine Unterstützung bei der Übernahme der Amtsgeschäfte sowie der notwendigen Einarbeitung. Für Fragen stehe ich allen interessierten Mitgliedern natürlich gerne zur Verfügung.

Für den Februar 2019 planen wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung, die sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigen wird.

Wir als Gesamtvorstand hoffen, dass sich engagierte Vereinsmitglieder finden, denen der Verein genauso wie uns am Herzen liegt und die den Staffelstab der letzten 105 Jahre Vereinsgeschichte weitertragen.

Unser besonderer Dank gilt allen Spartenleitern und ihren Stellvertretern, den Platzwarten, dem Küchenteam sowie all denen, die sich für unseren Verein ehrenamtlich engagiert haben. Ohne Euch ist die Führung eines solchen Vereines undenkbar!

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch und ein gesundes, friedvolles 2019.

Für den geschäftsführenden Vorstand

Jürgen Beinlich 1. Vorsitzender

Datum

23. Feb 2019

Uhrzeit

19:00 - 22:00

Ort

Sportplatz Danndorf
Sportplatz Danndorf, Waldstr., 38461 Danndorf
Kategorie
QR Code